GVM Newsletter vom 15. April 2014

Werte Mitglieder und GVM Freunde/innen, Interessierte,

mit dem heutigen Newsletter möchten wir Ihnen wieder einen Bericht zur den letzten Veranstaltungen und einen Ausblick auf neue Details und Veranstaltungen geben:

Einige GVM Mitglieder nahmen die Möglichkeit war, an der Dresden Exkursion mit dem Freundeskreis des Historischen Seminars an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf e.V. Historisches Seminar III – Lehrstuhl für Alte Geschichte teilzunehmen.

„Auf den Spuren der Wettiner“ eine 4-tägige historische Exkursion nach Dresden und Meißen

Eine Veranstaltung auf Einladung des Förderkreises des historischen Institutes der Düsseldorfer Heinrich Heine Uni! Die Teilnehmer erlebten Kurzvorträge und fortlaufende fachmännische Erläuterungen und auch Amüsantes über die Geschichte Sachsens und die Wettiner, eines der mit über 1000 Jahren nachprüfbaren ältesten deutschen Adelsgeschlechter. Ein abendliches sehr informatives, authentisches Gespräch über seine Familiengeschichte mit „Daniel, Prinz von Sachsen Herzog von Sachsen“ folgte, einem Mitglied der Wettiner-Familie. Dem Stadtrundgang Dresden mit seiner imposanten Hof-, Kreuz und Frauenkirche, Schloss, Oper, Zwinger, Alt- und Neustadt folgte eine Fahrt nach Moritzburg und Pilnitz, mit Besichtigungen, die abends den Ausklang im Weingut Proschwitz, Meißen fand, bei dem der Prinz von Lippe als Besitzer uns ebenfalls persönlich seine spannende Familiengeschichte präsentierte. Nach einem Besuch der Buchenwald Gedenkstätte und anschließendem Bummel in Weimar passierten wir dann noch die Wartburg. Die Teilnehmer erreichten nach einem zwar gespickten, aber eindrucksvollen Programm wohlbehalten und mit vielen neuen und schönen Eindrücken Düsseldorf.

„Marke oder ‚no name‘ – Mettmann, der Neanderthaler und das Neanderland“

GVM-Forum der Wirtschaft, Themenabend Die Bedeutung des Neanderthalers und des Neanderlandes wurde als Marketing Mehrwert und Alleinstellungs-merkmal für die Bürger von Stadt und Kreis Mettmann und seiner Wirtschaft dargestellt! Referent: Herr Prof. Dr. Günter, Professor für Betriebswirtschaft, Schwerpunkt Marketing, an der HH Uni Dsdf. und ehrenamtlicher Leiter des Arbeitskreises Stadtmarketing Neanderthalstadt!

Der Vortrag knüpft an einen Vortrag der stellv. Leiterin des Neanderthal Museums Frau Dr. Auffermann vor der GVM an, dessen Thema war im November: „Der Neanderthaler – warum sollten wir stolz auf unseren frühen Nachbarn sein“? Mit dem daran nun anknüpfendem Thema wurde schwerpunktmäßig die Bedeutung des Neanderthalers und des Neanderlandes (Kreis Mettmann) als Marketing Mehrwert- und Alleinstellungsmerkmal für die Identifikation der Bürger und die lokale Wirtschaft in Stadt und Kreis zu beleuchtet!

Die auf Grund noch kurzfristiger Anmeldungen dann sehr gut besuchte Veranstaltung fand in den Räumen der FHDW statt, der auf diesem Weg noch einmal Dank für die Gastfreundschaft zu sagen ist. Beim genannten Thema lief Prof. Günter, auch als Mettmanner Bürger, wie gewohnt zur Höchstform bei dem Thema auf und vermittelte den Besuchern mit Herzblut wie wichtig ihm das Thema ist, eine einheitliche Dachmarke mit der „Neanderthal-Stadt“ für Mettmann und eine Regionalmarke, dem „neanderland“ für die 10 Städte im Kreis für deren einheitliche Darstellung und die Identifikation ihrer Bewohner. Zum „neanderland“ gibt es nun auch ein vernünftiges Tourismuskonzept, als auch eine ausgesprochen gute und informative Homepage, www.neanderland.de!
„Zehn Städte und ein Leuchtturm im Tal, überall kann man im Kreis Kultur-Pflänzchen finden. Aber es gibt einen Leuchtturm, eine Lokomotive und die ist das Neanderthal!“ lautete eins seiner Statements und der gedankliche Ausgangpunkt des Konzeptes „neanderland“. Sogar die IHK im Kreis wirbt inzwischen auch international mit dem Slogan „meet the neanderland“. Eine Botschaft, die in aller Welt auch ohne Übersetzung verstanden wird und sofort die Assoziation zu dem in aller Welt bekannten „Neanderthaler“ herstellt und damit auch zum Neandertal!! „Der Kalkabbau, das Neandertal mit dem Museum und die Panoramasituationen: das sind Pfunde, mit denen der Kreis wuchern kann – die Marke „neanderland“! ist seine Message! An Hand einiger Beispiele bereits bestehender Begriffe mit Bezug auf diese Marken schloss die Veranstaltung erst nach einer langen, lebhaften Diskussion. (PDF) Im nebenanliegenden Pizzaleum ließen viele der Besucher danach die Veranstaltung in legerer Atmosphäre mit weiteren, vertiefenden Gesprächen und vielen Ideen ausklingen!
Ein interessanter und anregender Abend, fanden die Teilnehmer. Unterstützen kann jeder dieses Projekt ganz einfach z.B. mit seiner persönlichen und/oder geschäftlichen Korrespondenz Botschaft: Mit freundlichen Grüßen aus Mettmann, der Neanderthal-Stadt im neanderland; zum anfänglichen Verständnis kann man dann in Klammern noch (Kreis Mettmann) hinzufügen.
Vortrag als PDF


 

Donnerstag 12. Juni 2014, 19:00 Uhr

Offener Stammtisch der GVM

Termin: jeden 2. Donnerstag im Monat!

Ort: Gastronomie des TC Metzkausen, für Mitglieder und Interessierte!
Ein lockerer Abend mit niveauvollen und interessanten Gesprächen, entsprechend unserem GVM Anspruch, dort immer Menschen mit ihren unterschiedlichen und interessanten Lebens- und Berufserfahrungen zu treffen und kennen zu lernen! Wir tauschen uns leger und individuell aus über die unterschiedlichsten Themen zur GVM, zum Beruf, zur Stadtentwicklung, Kulturszene, Wirtschaft, überparteilicher Politik, oder auch Persönlichem etc.!
Eine kurze Info zur Teilnahme unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wäre nett, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.


 

Donnerstag 24. April 2014, 8:00 Uhr

Die GVM stellt vor: Die Kreishandwerkerschaft! GVM-Forum der Wirtschaft mit Business Breakfast

Für Mitglieder und interessierte Gäste.

Ort: Kreishandwerkerschaft, Emil Beerli Str. 10

Im Rahmen eines Business Breakfast (Kostenbeitrag 5.- €), das Früstück hochwertig zubereitet durch die „Küchenmeisterei“, stellt die „Kreishandwerkerschaft“ in einem Einführungsvortrag ihre Aufgaben und die entsprechende Organisation vor. Anschließend werden die unterschiedlichen handwerklichen Ausbildungswerkstätten im Haus besichtigt! Daran anschließend hält Herr Heidenreich von der Schreinerei Heidenreich, als abschließendes, interessantes Bonbon, mit der Unterstützung des Kriminalkommissariats Vorbeugung einen sicher hochaktuellen Vortrag zum Thema: Einbruchschutz von Gebäuden und Wohnungen!

Auf Grund der Frühstücksvorbereitung und einer begrenzten Teilnehmerzahl melden Sie sich bitte verbindlich bis zum 17. April an, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0173 5755255. Eine Bestätigung der Teilnahme erfolgt jeweils nach Anmeldungseingang! Einige wenige Kurzentschlossene sind natürlich willkommen!


 

Donnerstag 8. Mai 2014, 19:00 Uhr

GVM Gereralversammlung

Achtung: nur für Mitglieder der GVM, bitte Termin vormerken!

Ort: Gastronomie des TC Metzkausen, mit anschließendem Spargelessen

Die Mitglieder mögen die Teilnahme bitte noch verbindlich bis zum 17.4. per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , oder Tel. W.Robrahn 0173 5755255 anmelden.
Einladung/Tagesordnung als PDF


 

Freitag 13. Juni von 20.00 – 24.00 Uhr

Nachtschicht + NightShopping in der Besteckmanufaktur!

Eine öffentliche Veranstaltung des GVM Firmenmitgliedes Seibel Design Partner

Ort: Industriestr. 5, Gewerbegebiet Zur Gau, Mettmann-Ost

Am Freitagabend öffnet Seibel Design Partner mit seinen Marken mono und Pott wieder ihre Manufaktur-Tore!
Von 20.00 – 23.00 Uhr erleben Sie die Qualität und handwerklichen Arbeitsschritte der Besteckherstellung.
Von 20.00 – 24.00 Uhr kann man im Factoryshop einkaufen: mono- und Pott-Auslaufartikel, Sonderposten, B-Ware sowie Tagesangebote zu besonderen Konditionen.

Mit dabei sind an diesem Abend: verschiedene Kooperationspartner aus dem Handwerk, sowie Kulinarisches für Essen, Trinken, um dabei auch Töttern zu können!

Alle GVM Mitglieder und Interessierte, sowie die Öffentlichkeit sind herzlich eingeladen! Zutritt frei!


 

Freitag, 27. Juni

GVM Sommer Barbeque

In Planung, bitte merken Sie diesen Termin vor, Details später!


 

Mittwoch, 2. Und Freitag 4. Juli

GVM Berufsinfo Tage

Ort: Berufskolleg, Koennekestr.

Für Schüler des Berufskolleg Neandertal! Wer uns mit seiner beruflichen Erfahrung unterstützen möchte und sein/ein Berufsbild vorstellen möchte, wende sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.