GVM Jazz in der Kulturvilla

Die GVM Jazz Konzerte scheinen in Mettmann angekommen zu sein!

Bereits zum dritten Mal hatte die GVM zum Jazz in die Kulturvilla geladen um dort für diese Musikrichtung ein bis zwei Termine im Jahr zu etablieren. War der Saal beim ersten Mal zu einem Drittel, beim zweiten Mal zu zwei Dritteln gefüllt, freuten sich die Veranstalter der GVM diesmal über ein volles Haus!

Mit der „Gosia Rogala Connection“ hatte man aber auch erneut eine Band der oberen Qualitätsschublade des Jazz verpflichtet.

Die Düsseldorfer Sängerin Gosia Rogala präsentiert mit ihrer Band Ihre eigenen Jazz-Kompositionen. Begleitet wurde sie von den international erfolgreichen Bandmitgliedern Lukasz Flakus am Klavier und Keyboard, Robert Schulenburg am Bass, Dominic Brosowski am Schlagzeug und dem Mettmanner Norbert Könner an der Trompete als Gast, der sich wie selbstverständlich dem Team anpasste. 

Wortlose Töne, Songs, spontane Interaktion auf der Bühne und weiche, ja fast melancholische Klänge, so präsentiert Gosia Rogala und ihre Bandmitglieder ihre Songs und Instrumente mit eigenen Texten, manche witzig, manche traurig, tiefgründig und manche auf Polnisch. Insgesamt sehr vielseitig und aufregend positiv. Dank der facettenreichen Mischung von Gosia Rogalas Stimme und dem Sound ihrer kongenialen Musiker wurde die Band stets von einem starken Swing und tollen Improvisationen auf der Bühne getragen.

Den Besuchern wurde ein begeisternder Konzertabend präsentiert und die Band erst nach Zugaben mit viel Applaus verabschiedet!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Info Akzeptieren Ablehnen